Zurück

Zum Tod von Filippo Masi

Der Tod von Fiippo Masi erfüllt uns vom AMERICANA-Team mit großer Trauer. Ein überaus liebenswerter Mensch und großer Horseman ist von uns gegangen, der uns als Reiter und Richter viele Jahre begleitet hat. Er war einer der Macher des europäischen und insbesondere des italienischen Reiningsports. Als Coach führte er die italienische Nationalmannschaft zu internationalen Erfolgen. Zudem engagierte er sich vielfach im Board der NRHA USA. Nicht zuletzt war er ein international begehrter Richter, und es war uns eine große Ehre, ihn als Richter der AMERICANA 2021 gewinnen zu können.

„Die Nachricht von Filippos Tod hat mich ungeheuer getroffen“, so AMERICANA Showmanagerin Sandra Quade. „Wir kannten einander seit langem, und der Kontakt intensivierte sich seit 2013, als wir die FEI Europameisterschaften in Augsburg hatten. Es wurde ein sehr vertrauensvolles Verhältnis daraus – ich konnte Filippo immer anrufen, wenn ich eine Frage hatte. Er war ein sehr, sehr liebeswerter, aufrichtiger und durch und durch freundlicher Mensch, dem die Pferde über alles gingen. Ein echter Horseman! Wir vermissen ihn sehr…“