Zurück

AMERICANA ERCHA Open Bridle Spectacular: Top Score 223 für Giovanni Campanaro & Bet Command Rey in der Herd Work

Die Herd Work war die erste Teilprüfung im ERCHA Open Bridle Spectacular, für den 22 Pferde genannt waren. Hier brillierte überlegen Giovanni Campanaro mit Bet Command Rey (Dual On Command x Dots My Bet). Der 7-jährige Hengst im Besitz von Green Mountain Quarter Horses zeigte meisterhafte Arbeit am Rind und wurde mit Top Score 223 belohnt. Giovanni hat den hoch erfolgreichen Chestnut ausgebildet und war mit ihm unter anderem ERCHA Futurity Open Champion auf der AMERICANA 2017.

Drei Reiter teilen sich mit einer 216 den zweiten Platz in der Herd Work: Markus Schöpfer mit Yvonne Bondas Oh Cay MC, Samuele Poli Barberis mit Luca Terzis Cats Got Freckles und nochmals Giovanni Campanaro mit Hot As Wasabi im Besitz von Sarah Destefanis.

Nadine Hartmann geht nach Herd Work in der Limited Open in Führung

In der Herd Work der Limited Open setzte sich die Österreicherin Nadine Hartmann auf Hannes Winklers PRF One Time Thunder (One Time Pepto x PRF Shesa Sterling) mit einer 207 an die Spitze. Nadine war bereits 2017 auf der AMERICANA im österreichischen Team für den Nations Cup.

Auf Platz 2 folgte mit einer 206 die Schweizerin Shirley Schalcher mit DG Little Rey Merada. Auf Platz 3 kam mit einer 204 Kay Wienrich mit seiner Next Smooth Boon. Mit dieser Red Roan Stute führte Wienrich auch den Ranch Horse Trail Go round an.