Zurück

AMERICANA 2021: Herd Work: Giovanni Campanaro baut Führung in ERCHA Futurity Open aus

Für die Starter der ERCHA Futurity Open ging es mit dem Go round in der Herd Work weiter. Hier schaffte es Giovanni Campanaro, seinen Vorsprung noch weiter auszubauen. Mit ZR Remind The Cat (Cats Got Freckles x CH Miss Remi Chex, Bes. Alessandro Coppari) schaffte er eine 218, was zusammen mit der 216,5 aus der Rein Work die Führung bedeutete (434,5). Mit dem 4-jährigen Hengst Dual Aristocrat Mr (Tassas Aristocrat x GH Dual Snappin, Antonio Marmo), mit dem er in der Rein Work den besten Ritt erzielt hatte, holte er eine 216 in der Herd Work, was insgesamt 433,5 Punkte bedeutet und damit Platz 2. Campagnaro war mit diesem Pferd bereits Reserve Champion beim ERCHA / NRCHA Derby im Frühjahr.

Ebenfalls eine 216 in der Herd Work gab es für Samuele Poli Barberis und Wrey Too Rowdy im Besitz von VA Quarter Horse Soc Agricola, was zusammen mit der 215 aus der Rein Work 431 und damit Platz 3 ergab.

Limited Open Futurity: Pietro Tuberga schiebt sich nach Herd Work auf Platz 1

Im Go round der Limited Open Futurity übernahm Pietro Tuberga mit Domenico Sapinos Katrina Hope Olena (Oaks Lone Pepto x Haida Oleana) die Führung. Die beiden hatten nach der Rein Work auf Platz gelegen (214,5), erzielten dann den besten Score in der Herd Work (213) und kamen so auf insgesamt 427,5 Punkte. Den zweitbesten Ritt in der Herd Work hatte hier Davide Di Giacinto mit Snappy Playboy (ARC Snappy Cutte x Handy Play Antinori): Score 212. Zusammen mit seiner 212,5 aus der Rein Work machte das 424,5 und Platz 2. An dritter Stelle folgte Claudio Salvia mit Maria Laura Castignettis DG Boon Pepto Rey (Roany Rey x Bargals Jazy Taz): Rein Work 213, Herd Work 207, was insgesamt 420 Punkte ausmacht.

Derby Open Go round: Giovanni Campagnaro & Dual Aristocrat Mr nach Herd Work weiter in Führung

Im ERCHA Derby Open Go round kam auch in der Herd Work niemand an Giovanni Campanaro und Dual Aristocrat Mr vorbei. Mit einer 216 in der Herd Work behielten die beiden ihre Führung aus der Rein Work (217,5), was einen Gesamtscore von 433,5 ergab.
Ebenfalls eine 216 erritt Campanaro mit Cap Bet On A Blue (Payful Bet x Little Blue Pinafore) für Azienda Agricola Tenuta Duca. Zusammen mit der 214 aus der Rein Work machte das insgesamt 430 und Platz 3. 216 in der Herd Work gab es auch für Samuele Poli Barberis und Wrey Too Rowdy, die sich damit zusammen mit der 215 aus der Rein Work auf insgesamt 431 und damit Platz 2 vorarbeitete.

Davide Di Giacinto & Snappy Playboy bauen Führung im Ltd. Open Derby Go round nach Herd Work aus

In der Herd Work im Go round des Limited Open Derbys gelang des Davide Di Giacinto mit Snappy Playboy (ARC Snappy Cutte x Handy Play Antinori) im Besitz von Pamela Palmieri, seine Führung weiter auszubauen. Die beiden kamen mit einer 212 aus der Arena, was zusammen mit der 212,5 aus der Rein Work eine 424,5 machte. Zudem konnte Di Giacinto auch CD Salvatus Olena für Sofia Boglione auf Platz 2 halten (208,5 plus 210 / Gesamtscore 418,5). Den besten Score in der Herd Work erzielte Federico Fanti auf Wr Smart N Slinky (WR This Cats Smart x Chupikas Real Jewel) für Besitzer Federico Mainolfi. 215 gab eds für Klasse Arbeit am Rind, was zusammen mit der 197,5 aus der Rein Work eine 412,5 ergab und damit derzeit Platz 3.