Zurück

AMERICANA 2021: ERCHA Futurity Non Pro und Amateur Champion: ERCHA Futurity Non Pro und Amateur Champion: Gabriele Poli Barberis & First Cats Got Luck

In der ERCHA Futurity Non Pro und Amateur hatten es die jeweils sieben besten ins Finale geschafft. In der Fencework setzte sich Gabriele Poli Barberis mit First Cats Got Luck mit einer 217 an die Spitze zusammen mit Václav Vacík auf Nu Cash For Funn (Big League Chex x Ma Eos Of Thunder) und Sabine Brasche mit Bet Hesa Wildcat (Bet Hesa Cat x Lil Peptorella).. Für Polis bedeutete dies zusammen mit den 623,5 aus den Go rounds einen Gesamtscore von 840,5 und damit den Sieg sowohl in Non Pro als auch in Amateur.
Reserve Futurity Champion wurde Václav Vacík auf Nu Cash For Funn (Big League Chex x Ma Eos Of Thunder), die es zusammen mit der 617,5 aus dem Vorlauf auf 834,5 brachten. Dritte wurde Sabine Brasche mit Bet Hesa Wildcat (Bet Hesa Cat x Lil Peptorella), die es auf insgesamt 822,5 brachte.
Alessandro Tugnoli gewinnt ERCHA Derby Non Pro, Claudio Ferrami die Amateur
Im ERCHA Derby Non Pro setzte sich der aus den Go rounds Führende Alessandro Tugnoli mit Smarttarisdeal (Smart Easy Deal x Ot Taris Peppy) auch in der Fencework durch. Die beiden brachten es auf insgesamt 840 Punkte. Zudem holte er sich mit The One Dark Deal (Smart Easy Deal x Miss Mify Olena) auch noch den Reserve Derby Champion Titel (827,5). An dritter Stelle: Claudio Ferrami und SA Ret Hickory N San (819).
Damit stand auch der Derby Champion Amateur fest: Claudio Ferrami mit SA Ret Hickory N San (Ret Great N San x Hickory Sanote): 819. Zweite wurde Shirley Schalcher mit SS Smart Cash N Cerry (Big And Sweet BB x Miss Flipstick), die eine 805 erzielte, vor Vera Walliser mit CD Fortunate Son, die es auf insgesamt 799 Punkte brachte.