Zurück

AMERICANA-Guide: Westernreiten

Klassen

Jugendliche starten in der Jugend-Klasse (Youth), Amateure in der Amateur-Klasse (Non-Pro), in der Offenen Klasse (Open) müssen professionelle Reiter und können Amateure starten.

„Junior“ und „Senior“: In den Junior-Prüfungen starten drei bis fünfjährige Pferde, in den Seniorprüfungen Pferde ab sechs Jahren. Wird nicht nach Junior und Senior unterschieden, starten Pferde jedes Alters (ab drei Jahre) in einer gemeinsamen Disziplin namens All Ages.

Disziplinen im Westernreiten

Reining (Dry Work)

Reining ist die Dressur der Westernreiter und wird im Galopp geritten. Die Voraussetzung ist ein sorgsam ausgebildetes Pferd, das Manöver wie Sliding Stops (Vollbremsung aus dem vollen Galopp), Spins (schnelle 360-Grad-Drehungen) und Roll Backs (180-Grad-Wendungen auf der Hinterhand) beherrscht.

Beispiel-Video "Reining / Nico Sicuro" - AMERICANA 2019


Cutting (Herd Work)

Der Reiter muss innerhalb von 2 1/2 Minuten ein Rind aus der Herde aussuchen und von der Herde trennen (to cut – schneiden). Ab jetzt ist es allein die Aufgabe des Pferdes, das Rind am Zurücklaufen zu hindern. Jeder Reiter muss mindestens zwei Rinder arbeiten und darf dabei dem Pferd keinerlei Hilfen geben.

Beispiel-Video "Cutting / Ute Holm" - AMERICANA 2019


Working Cowhorse (Fence Work)

Die erste Aufgabe dieser Disziplin ist die „Dry Work“ (Reining). Bei der anschließenden „Fence Work“ muss ein Rind innerhalb von zwei Minuten an der kurzen Seite der Bahn gehalten und dann an der langen Seite mindestens ein Mal in jede Richtung gegen die Bande gewendet werden. Zum Schluss muss das Rind in der Mitte der Bahn zu einer „Acht“ getrieben werden.

Beispiel-Video  "Working Cowhorse / Pietro Tuberga" - AMERICANA 2019


Reined Cow Horse

In der Reined Cow Horse wird das Pferd in den Disziplinen Herd Work (Cutting), Dry Work (Reining) und Fence Work (Working Cowhorse) vorgestellt. Die drei einzelnen Wertungen werden zu einem Gesamtscore addiert.


Trail

Beim Trail müssen die Pferde einen Parcours mit mindestens sechs Hindernissen bewältigen oder am Boden liegende Stangen ohne Berühren überschreiten.

Beispiel-Pattern "Trail" - AMERICANA 2019


AMERICANA Ranch Trail

Beim AMERICANA Ranch Trail müssen die Pferde einen Parcours mit gezielten Ranch- & Gelände-Hindernisse passieren. Dabei wird der Fokus auf die Rittigkeit und die Gelassenheit des Pferdes gelegt, die neben der Zeitdauer in die Wertung mit einfließen.


Western Riding

Beurteilt wird die Leistung eines frei und leicht arbeitenden Ranchpferdes, das seinen Reiter bei der Arbeit ohne Anstrengung angenehm trägt. Ausschlaggebend sind vor allem die zahlreichen fliegenden, exakten Galoppwechsel.
 

Western Horsemanship

Bewertet werden die Leistungen des Reiters, so z.B. die Unterstützung und die Haltung während der sehr anspruchsvollen Lektionen. Die Aufgaben bestehen aus einer kurzen Einzelaufgabe und einer Pleasure-Prüfung.
 

Superhorse

Die besonders anspruchsvolle Superhorse vereint Elemente aus den vier Disziplinen Reining, Pleasure, Trail und Western Riding. Sie erfordert ein entsprechend vielseitiges Pferd.