AMERICANA 2017: World Cup Non Pro Bronze Trophy Champion

10. Sep 2017

World Cup Non Pro Bronze Trophy Champion: Tina Künstner-Mantl und Gina-Maria Schumacher teilen sich den Titel

Das Finale um die $10.000-added World Cup Bronze Trophy Non Pro endete mit einem Tie auf Platz 1 zwischen der Vorlaufsbesten Gina-Maria Schumacher und ihrem Gotta Nifty Gun (Dun It Gotta Gun x Custom Nifty Nic) und der Österreicherin Tina-Künstner-Mantl auf Nu Chexomatic (Nu Chex To Cash x Tejons Little Lena), die beide eine 223,5 für ihre Ritte erhalten hatten. Zugunsten ihrer Pferde entschieden sich Tina und Gina-Maria gegen ein Stechen und teilten sich den Titel. Zu beweisen hatten sich schließlich weder die beiden Reiterinnen noch ihre Pferde etwas: Gina-Maria Schumacher ist amtierende FEI Weltmeisterin der Jungen Reiter und NRHA World Champion Non Pro (beides mit dem 7-jährigen Gotta Nifty Gun). Tina Künstner-Mantl war 2014 NRHA World Champion Non Pro (mit Cashn Rooster, den sie hier im Finale mit einer 217 auf Platz 5 ritt). Ihr 10-jähriger Wallach Nu Chexomatic war 2015 AMERICANA Open Trophy Champion unter Cody Sapergia und beendete das Jahr als NRHA World Champion Open. Auf der diesjährigen AMERICANA wurde der Palomino unter Grischa Ludwig Bronze Trophy Open Reserve Champion. 

„Nachdem Nu Chexomatic am Vorabend eine 230 unter Grischa gelaufen war, hatte ich ziemlich Sorge, dass er mir heute im Finale abgeht“, sagte Tina Künstner-Mantl bei der Siegerehrung. „Aber das war nicht nötig. Nu Chexomatic war großartig, und ich freue mich riesig über den Erfolg.“

Auch Gina war etwas unsicher vor dem Finale, wie sie sagte: „Ich weiß nicht warum, aber ich war super nervös. Aber auf Freddie konnte ich mich wie immer verlassen – er hat alles gegeben.“

Dritter wurde mit einer 219 der Italiener Edoardo Bernardelli mit Wimpys Little Chess. Platz 4 ging an Enrico Sciulli mit Snip Gotta  Bud (217,5) vor Tina Künstner-Mantl mit Cashn Rooster. Den sechsten Platz teilten sich die Österreicherin Celina Bachleitner auf Paintball Gun und der Brite Luke Phillimore mit Tin Whizin (beide 216). Achter wurde Ewald Rifeser auf Whiz Electric Spark (215,5) vor Laura Della Gassa auf KN D Badger Classic, Gina-Maria Schumacher mit Sugar Jasper Chex bzw. Gunstep, Richard Hagl mit Spark N Crome und Lena Wolf auf Maganic.

Zurück

Fach-Presseinformation

Jörg Brückner
Tel: 0160.7141136
eine E-Mail schreiben


Ramona Billing
Tel: 0160.7141136
eine E-Mail schreiben

Hinweis für die Redaktionen

Für Ihre Berichterstattung bieten wir Ihnen Fotomaterial an.

  • Honorarfrei mit der jeweiligen Presseinfo
  • Bitte als Bildnachweis unbedingt den Fotografen bzw. AFAG angeben


Turnierleitung/ Informationen über das sportliche Programm

Sandra Quade / Joachim Bochmann

Sportliche Leitung
Ready-Steady-Show GmbH
AMERICANA Sport & Show Management

Tel: +49.176.32840224
Fax: +49.208.91193629
eine E-Mail schreiben

Weitere Informationen zur Messe/ Kontakt

Winfried Forster

Pressebetreuer der AFAG
für die AMERICANA Kommunikation

Tel: +49.821.58982-143
Fax:  +49.821.58982-389
eine E-Mail schreiben