AMERICANA 2017 – Nie dagewesener Run auf Europas Top-Veranstaltung für Westernreiter

22. Feb 2017

Großes Geld in den ERCHA Klassen: insgesamt $ 37.000-added Preisgeld!

Augsburg – Die Entwicklung der AMERICANA kennt nur eine Richtung: nach oben, steil nach oben. 210 Aussteller wurden 2011 gezählt, zwei Jahre später waren es bereits 268. Und 2015 sensationelle 358 Firmen aus 12 Nationen! Nicht weniger spektakulär verläuft die Kurve bei den Besuchern: von 36.000 in 2011 auf 45.000 in 2013 auf zuletzt 52.400. Kein Wunder, dass die AMERICANA 2015 auch aus Sicht  der Aussteller die bislang erfogreichste* war. 76% von ihnen bewerteten ihren Messeerfolg mit  „sehr gut“ oder „gut“, 19% mit „befriedigend“.

2017 könnten diese Rekordwerte bereits wieder Vergangenheit sein – der aktuelle Anmeldestand liegt ganz klar über dem der Vorveranstaltung. Noch nie zuvor in der Geschichte der AMERICANA waren Messestände so begehrt!

Angesichts der immens gestigenen Nachfrage nach Ausstellungsfläche sieht Projektleiter Karlheinz Knöbl klare Vorteile bei den Firmen, die sich schnell für die AMERICANA 2017 entscheiden: „Die AMERICANA 2015 war bereits Monate zuvor komplett ausgebucht. Und das wird 2017 nicht anders sein. Je früher wir also eine Anmeldung erhalten, desto eher können wir auf die Wünsche des Ausstellers eingehen.“

AMERICANA-Besucher** kommen von weit her zum Kaufen

Die guten Geschäfte der Aussteller sind leicht zu erklären: „Auf die AMERICANA komme ich zum Einkaufen!“ lautet der meistgenannte Besuchsgrund. Tatsächlich haben knapp 90% der Gäste auf der AMERICANA gekauft oder bestellt. Dafür haben sie weite Wege zurückgelegt: Bei 32% sind es zwischen 100 und 300 km, bei 24% sogar mehr als 300 km. Das grosse Interesse am Angebot der AMERICANA kommt nicht von ungefähr - 85%  der Besucher sind aktive Reiter, 75% besitzen ein oder mehrere Pferde.

ERCHA Klassen hoch dotiert wie nie zuvor

Einen neuen Rekord stellt die AMERICANA 2017 in den Klassen der European Reined Cow Horse Association (ERCHA) auf: insgesamt geht es diesmal um sage und schreibe $ 37.000-added Preisgeld - so viel wie nie zuvor. „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Hilfe der AMERICANA ein derart hohes Preisgeld ausloben können“, so ERCHA Präsident Markus Schöpfer. „Die AMERICANA ist für mich die beste Show in Europa. Mit ihr kann sich in Sachen Organisation und Zuschauer kein anders Event messen, und ich bedanke mich beim gesamten Team für die großartige Unterstützung unserer Disziplin von Anfang an.“  

ERCHA Nations Team Cup Finale am Donnerstagabend: Tickets für € 17,50

Spektakulären Reitsport und Spannung pur garantiert der ERCHA Nations Team Cup am Donnerstagabend (19:30 Uhr). Hier treten Mannschaften aus ganze Europa (und vielleicht auch darüber hinaus…) in der Cow Horse gegeneinander an. Die Besucher dürfen sich auf spannende und emotionsgeladene Ritte freuen, schließlich gilt es, seine persönlichen Favoriten und die Mannschaft des Heimatlandes anzufeuern. Und das beste: Hier gibt es reinen Spitzensport ohne Showelemente zum Dumpingpreis zu: Gerade mal 17,50 Euro kostet das Ticket im Vorverkauf! „Wir erwarten mindestens sieben Mannschaften, dazu etliche Einzelreiter“, so Markus Schöpfer, der bei der Premiere des Team Cups Gold mit der italienischen Mannschaft holte. „Dieser Team Cup ist etwas ganz besonderes, und die Atmosphäre ist einmalig!“

Tickets gibt es online unter www.americana.de. Die Teams werden im Vorfeld der AMERICANA noch einzeln vorgestellt. 

* Ergebnisse der repräsentativen Ausstellerbefragung 2015
**© Gelszus | 5 | Messe-Marktforschung




Zurück

Fach-Presseinformation

Jörg Brückner
Tel: 0160.7141136
eine E-Mail schreiben


Ramona Billing
Tel: 0160.7141136
eine E-Mail schreiben

Turnierleitung/ Informationen über das sportliche Programm

Sandra Quade / Joachim Bochmann

Sportliche Leitung
Ready-Steady-Show GmbH
AMERICANA Sport & Show Management

Tel: +49.176.32840224
Fax: +49.208.91193629
eine E-Mail schreiben

Weitere Informationen zur Messe AMERICANA/ Veranstalter

Winfried Forster

Pressebetreuer der AFAG
für die AMERICANA Kommunikation

Tel: +49.821.58982-143
Fax:  +49.821.58982-389
eine E-Mail schreiben